Wappen der Gemeinde Reinsbüttel

Berichte aus der Wehr - Jahrgang 2011 / 2012

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel

am 27.12.2011im Gerätehaus Reinsbüttel

Wehrführer Thorsten Hansen begrüßt den stellv. Kreiswehrführer Klaus Vollmert, Reimer und Dirk Rathje von der Gemeinde Reinsbüttel,
Amtsvorsteher Peter Natius sowie die Ehrenmitglieder Claus und Gustav Severin und Hans Herrmann Möller zur
Jahreshauptversammlung 2011

Schriftführer Matthias Oppermann verlas anschließend das Protokoll der Herbstversammlung

Die Wehr, gegründet am 15.06.1893, hat 33 aktive Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren, 6 Ehrenmitglieder und 92
passive Mitglieder.

Zur Ausrüstung gehören unter anderem  ein Gerätehaus mit Schulungsraum, sanitären Anlagen und Inventar.

1 TSF-W MB Atego Bj. 2003

1 Schlauchanhänger Bj. 1971,

und eine TS 8/8        Bj. 1986 .

Angeschafft wurden im vergangenen Jahr

1 digitaler Meldeempfänger, eine Leinwand und ein Beamer für den Schulungsraum, sowie ein Stützrad für den Anhänger.

Die Wehr wurde zu folgenden Einsätzen gerufen:

2x Brandeinsätze:

06.01.11 Süderdeich bei Wollatz und am 19.03.11 Schülp bei Wisch sowie 4 akute Hilfeleistungen

10.06.11  Erste Hilfe  Martin Rathje hat bei einer Bewegungsfahrt eine Gruppe Radfahrer angetroffen, die dringend Hilfe benötigten.
Martin rettete einer Frau durch Wiederbelebungsmaßnahmen das Leben.

23.07.11 Baum auf Straße im Achter´n Diek 13

28.10.11 Ölspur auf der Dorfstraße

27.12.11 Ölspur in der Dorfstraße, Smeedweg und Achter´n Diek

1 allgemeine Hilfeleistung

04.03.11  Katze vermisst vermutet in einer Zwischendecke.

Trotz Einsatz der Wärmebildkamera aus Hellschen konnte sie nicht gefunden werden.

Versammlungen:

Innerhalb der Wehr wurden eine Frühjahrs-, Herbst- und Jahreshauptversammlung abgehalten. Desweiteren wurde an Versammlungen
auf Amts und Kreisebene sowie der Jahreshauptversammlung der Jugendwehr Wesselburen teilgenommen.

Veranstaltungen:

Beim Feuerwehrball am 05.Februar 2011 feierten 81 Gäste auf dem Saal vom Gasthof Leesch bis in den Morgen. Die Fahrradtour fand
am 21.05.11 bei Kaiserwetter mit 43 statt. Zum anschließenden Grillen stiftete Jochen Leesch ein 30 Liter Fass Bier. Am 01.07. wurde
das jährliche Kameradschaftsfest bei sehr guter Beteiligung gefeiert. Neben Übungsdiensten und Veranstaltungen wurden am
Gerätehaus Renovierungsarbeiten durchgeführt. So wurde der Drüssel vor dem Eingang von Guido Petsch  neu gemauert, die alten
Büsche herausgenommen und durch neue ersetzt. In Reinsbütteler Weide wurde ein neuer Löschwasserbrunnen gebohrt und in Betrieb
genommen.

Berichte der Fachwarte:

Kassenwart Klaus Gerbracht berichtet über Spenden an die Wehr sowie über Einnahmen und Ausgaben in  2011.

Die Kasse wurde von Lm Olaf Denker und Hfm Jark Dethlefs geprüft. Dem Vorstand wurde auf Antrag von Olaf Denker Entlastung erteilt.
Olm Tobias Gerbracht gab einen kleinen Bericht als Gruppenführer und Funkwart ab. Gerätewart Hbm Martin Rathje hat über Bestand
und Anschaffungen von Gerätschaften berichtet. Atemschutzwart Matthias Oppermann berichtet über Aktivitäten in Sachen Atemschutz.
Die Wehr verfügt derzeit über 7 ausgebildete, einsatztaugliche AT-Geräteträger. Für die Atemschutzgeräte und Lungenautomaten gibt es
keine Ersatzteile mehr. Die Ersatzbeschaffung wurde bereits mit dem Amt besprochen.

Neuaufnahmen:

Die Kameraden Thore Gansen, Jan Gerbracht und Janek Ziegelmann wurden einstimmig von der Versammlung aufgenommen. Thore
und Jan wurden traditionell vom Wehrführer per Handschlag zum Dienst verpflichtet. Als Anwärter wurde Patrik Kroll aufgenommen.

Wahlen:

a.  Stellvertretender Gruppenführer Lm Olaf Denker stellte sich nicht wieder zur Wahl.

Ofm Hauke Nehlsen wurde anschließend in geheimer Wahl einstimmig gewählt.

b.      Blockwarte

Von den 4 Blockwarten stellten sich Ofm Hauke Nehlsen und Lm Hans-Jürgen Hennings wieder zur Wahl.

Für Olm Tobias Gerbracht und Ofm Marco Schacht wurden Ofm Sören Schoof und Fm Thore Gansen vorgeschlagen.

Alle 4 wurden einstimmig gewählt.

c.       Zu Kassenprüfer wurden Lm Hagen Meier und Ofm Torsten Burmeister gewählt.

Beförderungen / Ehrungen :

Der Kamerad Ofm Thies Severin wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Kameraden Ralf Kullak, Marco Schacht und Hauke
Nehlsen wurden für 10 Jahre Dienst geehrt.

Verabschiedung:

Nach 43 Jahren aktiven Dienst wurde Oberlöschmeister Emil Schweder vom Wehrführer in die Ehrenabteilung verabschiedet.

Emil trat 1968 gemeinsam mit Rolf Claussen in die Wehr ein.

Eigentlich wollten sie damals in die Theatergruppe eintreten und sind dann über Umwege in die Feuerwehr gekommen. In der Wehr war
er lange Jahre unser Gruppenführer und mit Leib und Seele Feuerwehrmann. Wehrführer Thorsten Hansen überreichte als Anerkennung
eine Ehrenurkunde und ein Wappen.

Bürgermeister Peter Natius überreichte ein Buch und bedankte sich im Namen der Gemeinde für die geleisteten Jahre.

Anschließend hatten die Gäste das Wort.

Amtsvorsteher Natius überbrachte die Grüße vom Amt und Berichtete über Anschaffungen und Investitionen auf Amtsebene.

Dirk Rathje als stellv. Bürgermeister bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Grüße der Gemeinde.

Er sprach Emil Schweder den Dank für 43 Jahre Dienst in der Wehr aus.

Er dankte den Kameraden für die Unterstützung beim Pavillionbau am Sportplatz.

Der stellvertretende Kreiswehrführer Klaus Vollmert dankte für die Einladung und überbrachte die Grüße vom Kreis.

Martin Rathje sprach als stellv. Amtswehrführer die Grußworte vom Amt.

Mitteilungen:

Wehrführer Thorsten Hansen berichtete unter Verschiedenes und Mitteilungen über die Einführung des Digitalfunks in 2012/13.

(c) dithmarscher webservice, Stand: 05-2012